direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Mehrskalenmodellierung und wissenschaftliches Rechnen mit partiellen Differentialgleichungen

Leiter der Nachwuchsgruppe
Dr. Kersten Schmidt [1]

Group members
Lupe [2]

Aktuelles

  • 24. April - 3. Mai 2017 : Luka Grubišić [3] und Josip Tambaca [4] (beide Universität Zagreb) sind zu Gast. Josip Tambaca trägt am 25. April und Luka Grubisic am 28. April im Kolloquium [5] der AG Modellierung, Numerik, Differentialgleichungen vor.
  • 8.-9. Dezember 2016 : Holger Heumann [6] (INRIA Sophia / Université Nice - Sophia Antipolis) ist zu Gast in der Nachwuchsgruppe.
  • 19.-20. Juli 2016: Kersten Schmidt organisiert zusammen mit Agnes Lamacz [7] (TU Dortmund) das Minisymposium "Multiscale and Homogenization Methods: Interplay of analysis and numerics with a focus on wave problems" auf dem 7ECM [8] in Berlin. 
  • 17. Februar 2016: Ein weiteres MATHEON Multiscale Seminar [9] findet statt. Es tragen Nicola Popovic [10] (Universität Edinburgh) und Martin Heida [11] (WIAS Berlin) vor. Beginn ist um 14.00 Uhr in MA 313.
  • 11. Dezember 2015: Ein weiteres MATHEON Multiscale Seminar [12] findet statt. Es tragen Ralf Kornhuber [13] (FU Berlin) und Dirk Pauly [14] (Universität Duisburg-Essen) vor. Beginn ist um 9.15 Uhr in MA 313.
  • 1. Dezember 2015: Unser Gast Patrick Joly [15] trägt im Kolloquium [16] der AG Modellierung, Numerik, Differentialgleichungen vor. Beginn ist um 16.15 Uhr in MA 313.
  • 1. November 2015: Sergiy Nesenenko beginnt als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Nachwuchsgruppe.
  • 30. Oktober 2015: Das MATHEON Multiscale Seminar [17] findet statt. Es tragen Agnes Lamacz [18] (TU Dortmund) und Adrien Semin [19] (TU Berlin) vor. Beginn ist um 9.15 Uhr in MA 313.
  • Oktober 2015: Kersten Schmidt bietet im Wintersemester 2015/2016 die Vorlesung Numerik partieller Differentialgleichungen [20] an. Start ist am Montag, 12. Oktober um 14.15 Uhr in MA 550.
  • Oktober 2015: Die Vorlesung Asymptotische Analysis im Wintersemster 2015/2016 fällt aus. Stattdessen wird sie im Sommersemester 2016 angeboten.
  • 15. Juli 2015: Das MATHEON Multiscale Seminar [21] findet statt. Es werden Patrik Marschalik [22] (Universität Mainz) und Andreas Münch [23] (Universität Oxford) sprechen.
  • 17. März 2015: Kersten Schmidt gibt innerhalb der Vortragsreihe MathInside - Mathematik ist überall [24] des Forschungszentrums Matheon [25] einen Vortrag zum Thema "Unsichtbare elektrische Felder - können wir sie aufdecken" in der Urania Berlin (Programm [26]).
  • 7. Januar 2015: Wir sind umgezogen. Sie finden ins nun im 3. Obergeschoss des Mathematikgebäudes in den Räumen 363 und 365.
  • 3. Dezember 2014: Das MATHEON Multiscale Seminar [27] findet statt.
  • 15.-19. September 2014: Anastasia Thöns-Zueva und Kersten Schmidt präsentieren ihre Forschungsergebnisse auf der Konferenz BAIL 2014 [28] in Prag.
  • 28. August - 5. September 2014: Bérangère Delourme [29] (Université Paris 13) ist zu Gast in der Nachwuchsgruppe.
  • 23. Juli 2014: Kersten Schmidt spricht auf dem WCCM XI [30] in Barcelona über "Interior penalty finite element methods for high-order local boundary conditions".
  • 20.-25. Juli 2014: Kersten Schmidt organisiert zusammen mit Hélène Barucq und Rabia Djellouli das Minisymposium "Advanced Computational Techniques in Geophysical sciences" auf dem WCCM XI [31] in Barcelona.
  • 15.-18. Juli 2014: Kersten Schmidt und Robert Gruhlke präsentieren ihre neusten Forschungsergebnisse auf dem Workshop HOFEIM 2014 [32] der TU München.
  • 7. Juli 2014: Das MATHEON Multiscale Seminar [33] wird mit Vorträgen von Sergiy Nesenenko (Universität Duisburg-Essen) und Barbara Wagner (TU Berlin) fortgesetzt. Beginn ist um 9.15 Uhr in MA 415.
  • 11. Juni 2014: Kersten Schmidt trägt im Langenbach Seminar [34] am WIAS Berlin über "Symmetric local absorbing boundary conditions for the Helmholtz equation" vor.
  • 23. Mai 2014: Kersten Schmidt trägt an der Universität Basel über "Numerical analysis of boundary element methods for impedance transmission conditions" vor.
  • April 2014: Kersten Schmidt bietet im Sommersemester 2014 die Vorlesung Asymptotische Analysis 2 [35] an. Start ist am Mittwoch, 16. April um 12.15 Uhr in MA 542.
  • April 2014: Dirk Klindworth gibt im Sommersemester 2014 die Vorlesung  Einführung in die Finite-Elemente-Methode [36] an. Start ist am Dienstag, 15. April um 10.15 Uhr in MA 545.
  • 24.-28. Februar 2014: Bérangère Delourme [37] (Université Paris 13) ist Gast der Nachwuchsgruppe.
  • 4. Februar 2014: Kersten Schmidt trägt im Kolloquium der AG Modellierung, Numerik, Differentialgleichungen [38] der TU Berlin über "Local impedance boundary conditions for wave propagation in viscous gases" vor. Beginn ist um 16.15 Uhr in MA 313.
  • 18.-22. November 2013: Victor Peron [39] (INRIA Bordeaux Sud Ouest / Université de Pau) ist Gast der Nachwuchsgruppe.
  • Oktober 2013: Kersten Schmidt bietet im Wintersemester 2013/2014 die Vorlesung Asymptotische Analysis [40] an. Start ist am Freitag, 18. Oktober um 10.15 Uhr in MA 143.
  • 1.-3. Oktober 2013: Carlos Jerez-Hanckes [41] (Pontificia Universidad Católica de Chile) kommt als Gast an die Nachwuchsgruppe.
  • 2.-6. September 2013: Bérangère Delourme [42] (Université Paris 13) ist Gast der Nachwuchsgruppe.
  • 26.-30. August 2013: Kersten Schmidt und Adrien Semin präsentieren auf den Singular Days 2013 [43] in Rennes (Frankreich) ihre aktuellen Forschungsergebnisse.
  • 9. Juli 2013: Unser Gast Holger Brandsmeier (ETH Zürich) stellt im Kolloquium der Arbeitsgruppe Modellierung, Numerik, Differentialgleichungen [44] seine Arbeit zum Thema "Generalized FEM for wave propagation in periodic structures" vor.
  • 30. Juni - 4. Juli 2013: Kersten Schmidt spricht auf der COMPUMAG 2013 [45] in Budapest über "Robust transmission conditions of high order for thin conducting sheets in two dimensions" und präsentiert Poster zu den Themen "Dirichlet-to-Neumann transparent boundary conditions for photonic crystal wave-guides" und "Asymptotic boundary element methods for thin conducting sheets in two dimensions".
  • 27. Juni 2013: Das MATHEON Multiscale Seminar [46] wird fortgesetzt. Stefan Neukamm (WIAS), Maria Bruna (University of Oxford) und Adrien Semin (TU Berlin) tragen über ihre Arbeit zur Mehrskalenmodellierung mit partiellen Differentialgleichungen vor (9.00 Uhr in MA 415).
  • 17. Juni 2013: Kersten Schmidt trägt auf im CE Seminar [47] der TU Darmstadt über "Highly accurate impedance boundary conditions for thin conducting sheets" vor.
  • 3.-7. Juni 2013: Anastasia Thöns-Zueva, Dirk Klindworth, Kersten Schmidt und Adrien Semin präsentieren ihre aktuellen Forschungsergebnisse auf der WAVES 2013 [48] in Gammarth (Tunesien).
  • 24. Mai 2013: Die Nachwuchsgruppe nimmt am 12. Berliner Firmenlauf teil (Foto [49]).
  • 16. Mai 2013: Kersten Schmidt hält auf dem IFIP TC7.2 Workshop "Electromagnetics — Modelling, Simulation, Control and Industrial Applications" [50] am WIAS Berlin einen eingeladenen Vortrag zum Thema "Transmission conditions for thin conducting sheets within the eddy current model".

  • 8. Mai 2013: Julien Diaz [51] (INRIA Bordeaux Sud Ouest / Université de Pau) ist Gast der Nachwuchsgruppe.
  • 1. Mai 2013: Maxim Zeinaliyev verstärkt die Nachwuchsgruppe als studentischer Mitarbeiter.
  • 11. April 2013: Kersten Schmidt hält auf dem Workshop MASOMO 2013 [52] am WIAS Berlin einen eingeladenen Vortrag zum Thema"Modelling of guided modes in photonic crystal wave-guides".
  • 10. April 2013: Dirk Klindworth trägt auf dem Workshop MASOMO 2013 [53] am WIAS Berlin über "An efficient calculation of photonic crystal band structures using Taylor expansions" vor.
  • 8. April 2013: Alexander Mielke (WIAS) und Carsten Hartmann (FU) tragen auf dem MATHEON Multiscale Seminar [54] vor (14.15 Uhr in MA 313).
  • 22. Februar 2013: Kersten Schmidt hält einen eingeladenen Vortrag zum Thema "Modelling of photonic crystal waveguide modes" auf dem 6th Annual Meeting Photonic Devices [55] am Zuse-Institut Berlin.
  • 22. Februar 2013: Dirk Klindworth präsentiert auf dem 6th Annual Meeting Photonic Devices [56] am Zuse-Institut Berlin "An efficient calculation of photonic crystal band structures using Taylor expansions".
  • 19. Februar 2013: Yaohui Chen [57] (Technische Universität Dänemark) ist Gast der Nachwuchsgruppe.
  • 29. Januar 2013: Carlos Jerez-Hanckes [58] (Pontificia Universidad Católica de Chile) kommt als Gast an die Nachwuchsgruppe.
  • 24. Januar 2013: Maciek Korzec (TU Berlin) spricht im MATHEON Multiscale Seminar [59] um 9.30 Uhr in MA 415 über "Multiple scales in silicon type microstructure growth". Anschließend berichtet Thomas Petzold (WIAS) über seine Arbeit zu "Modelling and simulation of multi-frequency induction hardening of steel parts".
  • 30. November 2012: Das MATHEON Multiscale Seminar wird fortgeführt: Daniel Peterseim spricht über "New Multiscale Method for (Semi-)Linear Elliptic Problems" und anschließend trägt Ludwig Gauckler über "Modulated Fourier expansion: Multiscale expansions for analysing oscillatory Hamiltonian systems" vor (MA 415, 9.30 Uhr). Mehr [60]
  • 9. November 2012: Unser Gast Juliette Chabassier [61] (INRIA Bordeaux Sud Ouest / Université de Pau) trägt im Kolloquium der Arbeitsgruppe Modellierung, Numerik, Differentialgleichungen [62] über "Modeling and numerical simulation of a grand piano" vor (MA 415, 10.15 Uhr). Mehr
  • 29. Oktober 2012: Kersten Schmidt präsentiert auf dem Aquitanie-Euskadi Workshop on Applied Mathematics [63] in Biarritz (Frankreich) seine Arbeit über "High Order Asymptotic Expansion for Viscous Acoustic Equations Close to Rigid Walls".
  • 24. Oktober 2012: Der Einstein International Postdoctoral Fellow Adrien Semin [64] verstärkt die Nachwuchsgruppe als Wissenschaftlicher Mitarbeiter. Mehr Informationen zur Einstein Stiftung und den Einstein International Postdoctoral Fellows finden Sie hier [65].
  • 22. Oktober 2012: Juliette Chabassier [66] (INRIA Bordeaux Sud Ouest / Université de Pau) ist für vier Wochen als Gast an der Nachwuchsgruppe.
  • 11. September 2012: Kersten Schmidt stellt auf der SCEE2012 [67] an der ETH Zürich seine Arbeit zu "Robust transmission conditions of high order for thin conducting sheets" vor.
  • 31. August 2012: Unser Gast Sébastian Tordeux [68] (INRIA Bordeaux Sud Ouest / Université de Pau) trägt im Kolloquium der Arbeitsgruppe Modellierung, Numerik, Differentialgleichungen [69] über "Perforated and multiperforated plates in linear acoustic" vor (MA 415, 9.30 Uhr). Mehr
  • 28. August 2012: Unser Gast Julien Diaz [70] (INRIA Bordeaux Sud Ouest / Université de Pau) spricht im
    Kolloquium der Arbeitsgruppe Modellierung, Numerik, Differentialgleichungen [71] über "Stability analysis of the Interior Penalty Discontinuous Galerkin method for the wave equation" (MA 313, 16.15 Uhr). Mehr
  • 31. Juli 2012: Auf der CMAM-5 [72] an der HU Berlin präsentiert Dirk Klindworth "A mixed variational formulation approach for Dirichlet-to-Neumann operators in periodic media".
  • 30. Juli 2012: Kersten Schmidt trägt auf der CMAM-5 [73] an der HU Berlin über "A boundary element method for impedance transmission conditions related to thin conducting sheets" vor.
  • 3. Juli 2012: Dirk Klindworth hält auf dem 8th Workshop on Numerical Methods for Optical Nano Structures [74] an der ETH Zürich einen Vortrag über "Exact computation of guided modes in photonic crystal wave-guides using Dirichlet-to-Neumann operators".
  • 21. Juni 2012: Das MATHEON Multiscale Seminar, welches dem MATHEON Multiscale Workshop nachfolgt, startet. Prof. Dr. Rupert Klein trägt über "A three-scale asymptotic problem in atmospheric flows" vor. Anschließend berichtet Dr. Kersten Schmidt über "High order asymptotic expansion for viscous acoustic equations close to rigid walls". Mehr [75]
  • 12. Juni 2012: Kersten Schmidt trägt im Seminar "Nichtlineare Optimierung und Inverse Probleme" des WIAS über "Asymptotic modelling of acoustic wave-propagation in viscous gases " vor.
  • 4. Mai 2012: Roman Kappeler [76] (ETH Zürich) kommt als Gast an die Nachwuchsgruppe.
  • 20. April 2012: "A MATHEON Multiscale Workshop" [77] findet an der TU Berlin statt (organisiert mit Daniel Peterseim [78], HU Berlin).
  • April 2012: Im Sommersemester 2012 bietet Kersten Schmidt die Vorlesung "Numerische Analysis und finite Elemente für Elektromagnetismus und Wellenpropagation [79]" an der TU Berlin an.
  • 24. Februar 2012: Dirk Klindworth trägt auf dem MATHEON-Workshop "5th Annual Meeting Photonic Devices" am Zuse-Institut Berlin über "Computation of Guided Modes in Photonic Crystal Wave-Guides" vor.
  • 19. Januar 2012: Unser Gast Bérangère Delourme [80] (CALTECH) spricht über "Asymptotic models for thin periodic layers in electromagnetism", MA 542 um 12.15 Uhr. Mehr [81]
  • 5. Januar 2012: Unser Gast Sonia Fliss [82] (POems, ENSTA, Paris) spricht über Ihre Forschung zu "Numerical and mathematical analysis of harmonic wave propagation in locally perturbed periodic infinite media" am WIAS um 16.15 Uhr. Mehr [83]
  • 12.-16. Dezember 2011: Teilnahme am Workshop "Numerical Analysis of Multiscale Problems & Stochastic Modelling" [84] im RICAM-Special Semester "Multiscale Simulation & Analysis in Energy and the Environment".
  • 6. Dezember 2011: Procope-Projekt für Austausch mit der INRIA-Gruppe "MAGIQUE 3D" [85] (Universität Pau, Frankreich) durch DAAD [86] bewilligt.
  • Oktober 2011: Kersten Schmidt organisiert zusammen mit Barbara Wagner [87] im Wintersemenster 2011/2012 das Seminar "Dünne Schichten [88]" an der TU Berlin.
  • Oktober 2011: Anastasia Thöns-Zueva beginnt als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Nachwuchsgruppe.
  • 20. September 2011: Kersten Schmidt hält im Minisymposium "Analysis und Simulation von Nanostrukturen" auf der Jahrestagung der Deutschen Mathematiker-Vereinigung [89] in Köln einen Vortrag über "Modelling of photonic crystal wave-guide modes".
  • 25. Juli 2011: Kersten Schmidt trägt auf der Waves'11 in Vancouver über "Robust transmission conditions of high-order for thin conducting sheets" vor.
  • Juli 2011: Xavier Claeys [90] (ISAE Toulouse) kommt als Gast an die Nachwuchsgruppe.
  • 1. Juni 2011: Kersten Schmidt trägt auf dem Langenbach Seminar [91] am Weierstraß-Institut Berlin über "High order transmission conditions for conductive thin sheets" vor.
  • April - Juni 2011: Anastasia Thöns-Zueva kommt als Gast an die Nachwuchsgruppe.
  • April 2011: Im Sommersemester bietet Kersten Schmidt die Vorlesung "Numerik partieller Differentialgleichungen [92]" an der TU Berlin an.
  • April 2011: Dirk Klindworth beginnt als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Nachwuchsgruppe.
  • März 2011: Christian Heier und Robert Gruhlke verstärken die Gruppe als studentische Mitarbeiter.
  • 18. Februar 2011: Kersten Schmidt ist geladener Referent auf dem Matheon Workshop "4th Annual Meeting Photonic Devices" in Berlin.
  • Februar - März 2011: Mengyu Wang [93] (ETH Zürich) kommt als Gast an die Nachwuchsgruppe.
  • Januar 2011: Start der Nachwuchsgruppe "Mehrskalenmodellierung und wissenschaftliches Rechnen mit partiellen Differentialgleichungen" unter Leitung von Dr. Kersten Schmidt an der TU Berlin

Adresse

TU Berlin
Institut für Mathematik
Sekr. MA 6-4
Straße des 17. Juni 136
D-10623 Berlin

So finden Sie uns

Mathematikgebäude (MA)
3. Obergeschoss
Räume 363, 365 u. 379

  • Campusplan [94]
  • Campusplan (pdf) [95]
  • Anfahrt (Google Maps) [96]

[97]

[98]

[99]

Links

  • C++ Bibliothek "Concepts" [100]
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008