direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Office-Dokumente bearbeiten (Linux und Mac OS X)

Unter Linux kann man das Programmpaket LibreOffice benutzen, um Office-Dokumente aus Word, Excel oder Powerpoint zu lesen und zu bearbeiten. Es wird mit dem Kommando ooffice gestartet. An Apple Macintosh Rechnern gibt es LibreOffice. Man kann hier aber auch, sofern Lizenzen vorhanden sind, Microsoft Office für Mac OS X benutzen.

TeX (unter Linux und Mac OS X)

Für Diplomarbeiten und andere Dokumente eignet sich das Programmpaket LaTeX, welches aber etwas Einarbeitungszeit benötigt. Eine graphische Unterstützung bieten die Programme lyx und kile (unter Linux) und TeXShop (unter Mac OS X).
Auch in die Editoren emacs und xemacs (meist unter Linux) kann man ein TeX-Modul laden. Die LaTeX-formatierten Texte (*.tex) können auch kommandozeilenorientiert mit einem Editor erstellt und anschließend weiterverarbeitet werden.

  • latex – setzt die Textdateien in dvi-Dateien um
  • pdflatex – setzt die Textdateien in pdf-Dateien um
  • xdvi – ermöglicht das Ansehen der dvi-Dateien
  • dvips – konvertiert dvi-Dateien in ausdruckbare ps-Dateien
  • gv – ermöglicht das Ansehen der ps-Dateien
  • ps2pdf – konvertiert ps-Dateien in pdf-Dateien
  • acroread - ermöglicht das Ansehen der pdf-Dateien

Für den offiziellen Gebrauch steht die tuletter-Klasse zur Verfügung (Zugriff nur aus dem Mathematik-Netz).

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe