direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Die Sammlung mathematischer Maschinen und Instrumente des Instituts für Mathematik

Nahansicht der Rechenmaschine der Marke Hamann Elma
Lupe

Vor der Entwicklung des Computers als "Universalinstrument" wurde eine Vielzahl mechanischer Geräte und Instrumente zum Messen, Rechnen und Zählen von Mathematikern, Bauingenieuren und vielen anderen Berufsgruppen eingesetzt. Die Ideen hinter den Instrumenten können nach wie vor Zusammenhänge veranschaulichen und Laien wie Fachkräfte zum Staunen bringen.

Auch in den mathematischen Lehrstühlen der TUB wurden in den 60er - 80er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts solche Instrumente verwendet. Aus der Zusammenlegung entstand eine kleine Sammlung, die von der Mathematischen Fachbibliothek verwaltet wird. Die Sammlung ist im Informationssystem zu Sammlungen und Museen an deutschen Universitäten verzeichnet.

Neben diversen Reißzeugen, Zirkeln und Punktierapparaten verschiedener Hersteller umfasst die Sammlung auch einen Bestand von Rechenschiebern, teilweise in Sondergrößen, sowie eine kleine Zahl von Handrechenmaschinen aus der Zeit zwischen 1940 und 1960, einen Präzisions-Kleinpanthographen, einen Kurvenmesser, einige Polarplanimeter (Baujahr 1905 bis 1965), ein Integrimeter (Baujahr 1957), diverse Harmonische Analysatoren (1925 bzw. 1967 hergestellt), und einen Integraphen aus den 1960er Jahren.

Inventarliste
Art
Exemplar
ungefähres Baujahr
Handrechenmaschinen
Hamann Elma (elektr.)
1940
Handrechenmaschinen
Brunsviga 15
1950
Handrechenmaschinen
Hamann Manus R
1952
Handrechenmaschinen
Original Odhner 239
1960
Präzisions-Kleinpantograph
Ott 500
Kurvenmesser (Derivimeter)
Ott 342
1956*
(Kompensations-)Polarplanimeter
Coradi
datiert: 27.09.1905
(Kompensations-)Polarplanimeter
Wichmann
datiert: 09.08.1919
(Kompensations-)Polarplanimeter
Reiss
>1925
(Kompensations-)Polarplanimeter
Haff
1965*
(Kompensations-)Polarplanimeter
Haff
1965*
(Kompensations-)Polarplanimeter
Haff
1965*
Scheibenpolarplanimeter
Ott 144L (mit Lupe)
1957*
Integrimeter
Ott
1966*
Harmonische Analysatoren
Mader-Stärzl S II
1925
Harmonische Analysatoren
Mader-Ott
1967*
Harmonische Analysatoren
dazu: Planimeter Ott 11
1967*
Integraph
Integraph Adler-Ott
1967*

* datiert durch freundliche Mithilfe der Fa. HAFF, die auch die Daten der OTT-Instrumente nach der Funktionsübernahme 1990 zum Teil zur Verfügung stellen konnte.

Beispiele unserer Instrumente

Zu sehen ist ein Kurvenmesser (Derivimeter) der Firma Ott.
Ein Kurvenmesser (Derivimeter) der Firma Ott
Lupe
Zu sehen ist die Nahansicht eines Kurvenmessers (Derivimeter) der Firma Ott.
Nahansicht des Kurvenmessers (Derivimeter) der Firma Ott
Lupe
Nicht aufgebauter Integrimeter der Firma Ott
Integrimeter der Firma Ott (nicht aufgebaut)
Lupe
Elektrische Rechenmaschine der Marke Hamann Elma
Elektrische Rechenmaschine der Marke Hamann Elma
Lupe

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Adresse

Mathematische Fachbibliothek (MFB)
Institut für Mathematik
Fakultät II
Sekr. MA 1-1
Raum MA 162-169
Straße des 17. Juni 136
10623 Berlin
T +49 (30) 314 22749
F +49 (30) 314 23594

Webseite

Öffnungszeiten

Mo - Fr: 9:00 - 21:00
Sa: 10:00 - 18:00

außer März, Aug, Sept
Mo - Fr: 9:00 - 18:00

Institut für Mathematik