direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Herzlich Willkommen in der MFB

Panoramablick in den Lesesaal der MFB
Lupe [1]

Recherche im Wissensportal Primo ...

MFB-Ticker

Willkommen (zurück) im Wintersemester!

Montag, 09. Oktober 2017

(PDF, 1,7 MB) [2]
Erstsemesterempfehlungen WS17-18
Lupe [3]

Wir heißen jeden, der neu bei uns ist, und jeden "alten" willkommen im neuen Wintersemester 2017/2018!

Um Studierenden, die neu an der TU Berlin sind und/oder neu Mathematik studieren, den Einstieg zu erleichtern, haben wir links von unserer Eingangstheke ein paar Literaturempfehlungen der Professoren und älteren Studierenden zusammengestellt. Die Liste liegt ausgedruckt anbei oder ist hier [4] auf unserer Website zu finden.

✌️☺ Wir wünschen ein erfolgreiches Semester! ☺ ✌️

 

 

Semesterauftakt mit Ausstellungseröffnung am 24.10.2017 um 18:00 Uhr

Montag, 02. Oktober 2017

Lupe [5]

Im brandenburgischen Altlandsberg lebte und wirkte Johannes Niedlich (1949 – 2014) auf einem historischen Hof mit wildem, verwunschenem Garten. Inspiriert von dieser Umgebung widmete sich der Zeichner und Buchillustrator ausgiebig den Motiven, die ihm dieses Idyll bot. Seine Handzeichnungen portraitieren in humboldtscher Akribie die Haus- und Gartentiere, Blumenstauden und Obstbäume. Aber sein feiner Stil geht über die beschreibende Arbeit eines Naturbeobachters hinaus. Menschliche Züge in den Blicken und Posen der Lebewesen lassen sich erkennen. Jedes einzelne zeigt eine Persönlichkeit für sich. Wer ist hier zu sehen? Welche Existenz wird uns offenbart? Und was ist das Wesen des Lebens? Johannes Niedlich war tief verbunden mit der Natur um ihn herum. Seine Werke laden dazu ein, den eigenen Blick neu zu justieren.

Die Mathematische Fachbibliothek zeigt eine breite Auswahl seiner tierischen Persönlichkeiten in ihren Lesesälen. Der Eintritt zur Ausstellung ist wie immer frei. Zur Vernissage, die im Rahmen des Semesterauftakts am 24. Oktober um 18:00 Uhr stattfindet, ist die interessierte Öffentlichkeit herzlich eingeladen.

Einführende Worte in die Bilderwelt von Johannes Niedlich hält Reinhard Griebner, umrahmt von Gitarrenklängen von Annemarie van Hoof.

Wir freuen uns auf einen interessanten und unterhaltsamen Abend mit Wein, Snacks und Gemütlichkeit!

 

 

Wir bitten, Platz nehmen zu wollen!

Freitag, 08. September 2017

Lupe [6]

Endlich gab es Gelegenheit, das alte, zerschlissene Sofa im Lesesaal zu ersetzen. Ab jetzt in blau, mit PASSENDEN Kissen. 

In der Sofaecke liegen folgende Zeitschriften aus:

  • Mitteilungen der Deutschen Mathematikervereinigung
  • Mathematische Semesterberichte
  • Newsletter of the European Mathematical Society
  • Notices of the American Mathematical Society
  • Bulletin of the American Mathematical Society
  • und einige mehr ...

Verstärkung fürs Team gesucht

Montag, 14. August 2017

(Bewerbungsfrist abgelaufen)

Du bist ein Kommunikationstalent und hast Spaß an der Arbeit mit Menschen und Büchern? Wir suchen eine studentische Hilfskraft für die Mathebib:

➡️ 41 Std. / Monat
➡️ 10,98 € / Std.
➡️ Bestes Team der Welt ;)

Bewerbungsfrist ist der 26.08.17, alle Infos hier [7].

 

 

350. Geburtstag von Bernoulli

Sonntag, 06. August 2017

Lupe [8]

Heute heißt es: Herzlichen Glückwunsch zum 350., Johann Bernoulli!

Johann Bernoulli [9] war Schweizer Mathematiker und Arzt, der jüngere Bruder vom Mathematiker Jakob I. Bernoulli [10] und der Vater vom Mathematiker Daniel Bernoulli [11]. Die Familie Bernoulli hat viele Gelehrte hervorgebracht; bekannt ist Johann für seine Beiträge zur Infinitesimalrechnung und der Regel von de l’Hospital sowie der Verbreitung der Analysis auf dem europäischen Kontinent.

Eine kleine Ausstellung zu ihm und seiner Familie haben wir zu seinem Geburtstag zusammengestellt. Sie ist direkt neben unserer Theke bis Ende August zu finden.

Was ist eigentlich hinter diesen Klappen?

Freitag, 28. Juli 2017

Lupe [12]

Wenn Sie sich über neueste Erkenntnisse in der Mathematik informieren wollen, können Sie das im Internet tun, oder - ganz klassisch und entspannt - im Zeitschriftenlesesaal stöbern.

Hier liegen die aktuellen Hefte der Fachzeitschriften, die wir für die TU Berlin abonniert haben. Die Beschriftung haben wir kürzlich verbessert: Zu jeder Zeitschrift ist nun sofort zu sehen

  • welche Jahrgänge wir haben und
  • ob diese online oder gedruckt verfügbar sind.

Ein Blick lohnt sich.

Kleine Erinnerung

Dienstag, 27. Juni 2017

Lupe [13]

Mitgebrachte Bücher bitte anmelden, damit wir unserer Aufsichtspflicht nachkommen können.

 

Danke!

Ältere Meldungen:MFB-Ticker Archiv [14]

Nach oben

------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008