TU Berlin

Studienfachberatung MathematikAbsolventen von 1998 - Anfang 2000

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Absolventen von 1998 - Anfang 2000

Von 33 versandten Fragebögen kamen 24 zurück. Von den Rücksender hatten 8 sofort eine erste Stelle, 9 weitere innerhalb von 3 Monaten. Nur einer hatte nach einem Jahr noch keine Stelle. Die meisten hattten weniger als 5 Bewerbungen geschrieben und bis zu 3 Bewerbungsgespräche geführt.

Als hilfreich bei der Bewerbung wurden genannt:

  • Programmierkenntnisse, Kombination mit Informatik (9)
  • Joberfahrung, Praktika (6)
  • Tätigkeit als Tutor (2)
  • Auslandsaufenthalt, Fremdsprache (6)
  • Spezieller mathematischer Schwerpunkt , Diplomarbeit (3)
  • Abschlußnote (5)
  • Persönliche Beziehungen (auch über Profs) (4)
  • Weiter: Analytisches Denken, Problemorientiertes Denken, Flexibilität, soziale Kompetenz aus akad. Selbstverwaltung,

Die erste Stelle war

  • eine Assistentenstelle, Promotionsstelle (9)
  • bei einer Großfirma (1)
  • bei einer mittlere Firma (5)
  • bei einer kleine Firma (3)
  • bei einer Bank (1)
  • oder weiter bei einer Unternehmensberatung,  bei einer Versicherung

Erste Tätigkeit war vorwiegend

  • Software-Entwicklung (10)
  • mehr mathematisch orientiert (9)
  • mehr wirtschaftlich orientiert (3)
  • mehr technisch orientiert (3)

Das Einstellungsgehalt lag bei drei Absolventen über, bei sechsen unter ihren Vorstellungen.

Das momentanes Gehalt ist etwa gleich mit dem von Kollegen anderer Studienrichtungen, in fünf Fällen liegt es darüber, in zweien darunter.

Ein Mathestudium an der TUB würden 22 wieder empfehlen. Einer rät von der TU wegen zu hoher Sparauflagen ab.
16 begründen das unter anderem damit, daß man analytisches Denken und exakte Arbeitsweise einübt. Hohes Ansehen der Mathematiker in der Wirtschaft (13),  Anwendungsorientiertheit (2), Brfeites Spektrum an Vorlesungen, engagierte Dozenten (8), Beweis von Durchhaltevermögen (11), gute Berufschancen vielseitige Einsatzmöglichkeiten (12), sehr gute und individuelle Betreuung (10) werden weiter als positive Punkte angeführt.

Als Verbesserungsvorschläge werden genannt:

Größerer Praxisbezug wird 5x angeregt, 3x wird dem dezidiert widersprochen.

6 Absolventen sprechen sich für eine Straffung und stärkere Verschulung des Studiums aus, 5 wünschen mehr Seminare, mehr Schwerpunkte, breitere Anlage des Studiums.
 

Dirk Ferus, 25.09.01

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe