direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Mathematik (Bachelor of Science)

Studien- und Prüfungsordnung

Welche Veranstaltungen studiert, bzw welche Prüfungen im Laufe des Studiums absolviert werden müssen, regelt die Studien- bzw. Prüfungsordnung. Diese Ordnungen können über das Prüfungsamt bezogen werden und sind auch als PDF verfügbar.

Zum 02. Juli 2014 ist eine neue Studienordnung in Kraft getreten. Studierende, die ihr Studium vor diesem Tag aufgenommen haben, müssen sich ab dem WS14/15 bei ihrer nächsten Prüfungsanmeldung entscheiden, ob sie ihr Studium nach der alten oder der neuen Studienordnung fortführen wollen.

Neue Ordnung:

Dazu die FAQ zu den neuen Ordnungen.

Modulübersicht und Modulkatalog:

Alte Ordnungen:

Eine kompakte Zusammenfassung der Ordnungen findet sich auch im Studienführer.

Und hier noch die Allgemeine Prüfungsordnung der TU Berlin.

Gliederung des Studiums

Das Bachelorstudium an der TU Berlin umfasst 180 Leistungspunkte und hat entsprechend eine Regelstudienzeit von 6 Semestern.

Das Studium umfasst neben den mathematischen Modulen auch ein Nebenfach sowie einen freien Wahlbereich.

In der Mathematik bestehen die ersten Semestern für alle aus den Pflichtmodulen

 

  • Analysis 1 sowie 2 + 3,
  • Lineare Algebra 1 + 2,
  • Computerorientierte Mathematik 1 + 2,
  • Numerische Mathematik I,
  • Wahrscheinlichkeitstheorie I,
  • sowie ein grundlegendes Wahlpflichtmodul.

Anschliessend kann im mathematischen Vertiefungsbereich durch die Wahl von grundlegenden und fortgeschrittenen Modulen aus den verschiedenen am Institut vertretenen mathematischen Fachrichtungen das Studium individuell gestaltet werden. Zumeist in Vorbereitung auf die Bachelorarbeit ist ein Seminar zu absolvieren.

Im Nebenfach werden Module aus einem anderen an der TU vertretenen Studiengang gewählt und so eine Anknüpfung an andere wissenschaftliche Gebiete erreicht.

Im freien Wahlbereich schliesslich können Module aus dem gesamten Angebot der TU Berlin frei gewählt werden.

Nebenfach

Im Nebenfach müssen während des Bachelorstudiums zwischen 24 und 35 Leistungspunkte (bzw. nach der alten Studien-und Prüfungsordnung zwischen 24 und 30 Leistungspunkte) erbracht werden. Diese Leistungspunkte können prinzipiell frei aus einem anderen Studiengang der TU Berlin gewählt werden. 

Einige Studiengänge haben für Nebenfachhörer geeignete Modulzusammenstellungen für ein sinnvolles Nebenfachstudium erstellt:

  • In der Physik können zum einen die beiden Modulen Experimentalphysik für Mathematiker (PDF, 269,9 KB) und Theoretische Physik für Mathematiker (PDF, 322,8 KB) kombiniert werden. Diese beiden Module wurde extra für Mathematiker von den Physikern erstellt und können nur zusammen belegt werden.  Alternativ können aber auch beliebige nichtmathematische Module des Bachelorstudiengangs Physik belegt werden. Die entsprechenden Modulbeschreibungen sind im Modultransfersystem zu finden. Hierbei ist zu beachten, dass die Module in der Regel sehr groß sind.
  • Für das Nebenfach Philosophie findet man hier (PDF, 98,8 KB) einige, für Mathematikstudenten besonders geeignete Veranstaltungen.
  • Im Nebenfach Informatik ist darauf zu achten, dass sich keine größeren inhaltlichen Überschneidungen insbesondere mit der Computerorientierten Mathematik ergeben. Hier (PDF, 43,9 KB) gibt es eine Liste der Module, die nicht besucht werden dürfen.

Informationen zum Masterstudiengang

Für den Masterstudiengang Mathematik ist ein mathematischer Bachelorabschluss Voraussetzung, wie etwa der Bachelor Mathematik, aber auch Bachelor Wirtschaftsmathematik oder Technomathematik. Die Regelstudienzeit in Masterstudiengang beträgt 4 Semester. Es müssen 120 ECTS-Punkte erworben werden. Innerhalb des Masterstudienganges wird eine Masterarbeit (30 ECTS) geschrieben, die vergleichbar mit einer Diplomarbeit ist.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Beratung Mathematik

Dr. Hans-Christian Kreusler
Sekr. MA 5-3
Raum MA 671
(030) 314-25743

Webseite

Prüfungsobmann

Prof. Dr. Michael Scheutzow
Raum MA 776
(030) 314-25767

Webseite
Di 10-11:30 Uhr