direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Allgemeine Informationen

  • Der Zeitplan steht nun fest.
  • Wichtig: Die Zahl der Seminarteilnehmer ist auf 8 StudentInnen beschränkt..
  • Für jeden Vortrag ist ein Zeitfenster von 90 Minuten vorgesehen (inkl. Fragen).
  • Auf dieser Seite werden in Kürze die zu vergebenden Themen und ein Termin für die Vorbesprechung zu finden sein.
  • Das Blockseminar findet an den Tagen 14.07-15.07.16 statt.

Hinweise von Gitta Kutyniok zum Vorbereiten und Halten eines Vortrags gibt es hier

Seminarthemen

Themen
Quadratisches Sieb: C. Roggenhofer

Do, 14.7, 10:15 - 12:00 Uhr

Das Quadratische Sieb ist Algorithmus zur Faktorisierung ganzer Zahlen,
der in subexponentieller Zeit läuft. 

AKS Primzahltest: L. Vlasak

Do, 14.7, 13:00 - 14:45 Uhr

Der Agrawal-Kayal-Saxena-Primzahltest ist ein deterministischer Algorithmus, 
der für eine gegebene natürliche Zahl in polynomieller Laufzeit entscheidet, 
ob diese prim ist. 

Hilberts Endlichkeitssatz: B. Lorke

Do, 14.7, 15:00 - 16:45 Uhr  

Dieser grundlegende Satz von Hilbert besagt folgendes: Es sei $V$ ein endlich 
dimensionaler komplexer Vektorraum, auf dem die Gruppe $G=\mathrm{SL}(V)$ 
rational operiere. Dann ist die C-Algebra der $G$-invarianten Polynome auf $V$ 
endlich erzeugt.

Reeller Nullstellensatz: N. Marquart

Fr., 15.7, 8:15 - 10:00

Seien $f_1,…,f_k$ komplexe multivariate Polynome. Falls die Polynome
$f_1,…,f_k$ keine gemeinsame Nullstelle haben, so sagt Hilberts
Nullstellensatz, dass Polynome $g_1,…,g_k$ existieren mit der Eigenschaft,
dass $1= g_1f_1+…+g_kf_k$. In diesem Vortrag geht es darum, 
wie sich dieser Satz auf die reelle Situation überträgt.

C-Topologie auf Varietäten: M. Granz

Fr., 15.7, 10:15 - 12:00 Uhr

In diesem Vortrag geht es darum, die euklidische Topologie auf $\mathbb{C}$ mit
der Zariski Topologie zu vergleichen. Letztere ist im Allgemeinen
viel gröber, jedoch ist der Abschluss von konstruierbaren Mengen 
bezüglich beider Topologien der gleiche.

 

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions