direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Prof. Dr. Gitta Kutyniok

Lupe [1]

Einstein-Professorin

Professorin für Mathematik

Professorin für Informatik und Elektrotechnik (Zweitmitgliedschaft)


Anschrift
Technische Universität Berlin
Sekretariat MA 5-4
Straße des 17. Juni 136
10623 Berlin

Büro

Institut für Mathematik
Straße des 17. Juni 136
Berlin-Charlottenburg
Raum MA 577

Tel: +49 (0)30 314 - 25758
Fax: +49 (0)30 314 - 27364

kutyniok(at)math.tu-berlin.de [2]

Sekretariat
Tel:
+49 (0)30 314 - 27327
Email: office(at)afg.tu-berlin.de [3]


Sprechzeiten im WiSe 2017/18

  • Sprechstundenzeiten: Dienstag, 12:30-13:30 Uhr / Donnerstag, 16:00-16:30

Einige Aktivitäten in Berlin

  • Executive Director und Scientific Director der "Berlin International Graduate School in Model- and Simulation based Research (BIMoS)" [4]
  • Vorstandsmitglied des Einstein Center for Mathematics Berlin (ECMath) [5]
  • Vorstandsmitglied der Berlin Mathematical School (BMS) [6]
  • Vorstandsmitglied des SFB/TR 109 [7]
  • Mitglied im SFB 1114 [8]
  • Mitglied im GRK "BIOphysical Quantitative Imaging Towards Clinical Diagnosis (BIOQIC)" [9]
  • Consultant für das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut [10]


Einige externe Aktivitäten

  • Sprecherin des GRK "Differential Equation- and Data-driven Models in Life Sciences and Fluid Dynamics: An Interdisciplinary Research Training Group (DAEDALUS)" [11]
  • Koordinatorin des SPP "Compressed Sensing in der Informationsverarbeitung" [12]
  • Vorsitzende der SIAM Activity Group "Imaging Science" [13]
  • Vorsitzende der GAMM Activity Group " [14]Mathematische Signal- und Bildverarbeitung" [15]
  • Mitglied des Vorstandsrates der Gesellschaft für Angewandte Mathematik und Mechanik (GAMM) [16]
  • Mitglied der Internationalen START-/Wittgenstein-Jury [17]


Forschungsunterstützung

Lupe [18]

 

 

Lupe [19]
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008