TU Berlin

Mathematische FachbibliothekMFB Homepage

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Herzlich willkommen in der Mathebibliothek

Lupe

Recherche im Wissensportal Primo ...

+++ Aktuelle Nutzungshinweise, Stand 22.09.22 +++
  • Unsere Öffnungszeiten:
    Mo-Fr: 10:00 - 18:00, Sa-So: geschlossen
  • Die Nutzung der Lesesäle zum Lernen und Arbeiten ist uneingeschränkt möglich. Auch unsere vier Gruppenarbeitsräume stehen zur Verfügung.
  • Eine Auslastungsanzeige (Anzahl freier Sitzplätze) finden Sie hier.
  • Die Ausleihe von Büchern ist uneingeschränkt möglich. Wir empfehlen eine vorige Bestellung über das Wissensportal Primo. Das Stöbern in den Regalen ist jedoch auch weiterhin möglich.
  • Die Rückgabe von Büchern ist in der Zentralbibliothek, in der Mathematischen Fachbibliothek, oder an der Pförtnerloge im Mathematikgebäude über eine Rückgabebox möglich.
  • Unser Scanservice steht auch zur Verfügung: Wir scannen für Sie kostenlos benötigte Kapitel aus unseren Büchern, Sie bekommen einen Download-Link per E-Mail zugeschickt. Bitte bestellen Sie Scans über das Wissensportal Primo.
  • Anschaffungsvorschläge für neue Litertur können Sie gerne online übermitteln oder vor Ort an der Servicetheke aufgeben.

Neues aus der Mathebib

Verkauf von Produkten aus dem Online-Shop der TU Berlin

Freitag, 28. Oktober 2022

Lupe

Uni-Shop auf dem Campus: Ab sofort können Produkte aus dem offiziellen TU-Berlin-Shop auch bei uns vor Ort erworben werden. Wir bieten in der Mathematischen Fachbibliothek folgende Auswahl aus dem Sortiment an:

  • Transparente Bibliothekstasche
  • Bio Turnbeutel
  • TU Tasse (rot)
  • Kambukka Thermobecher 500 ml
  • TU Sportsocken
  • Schreibblock DIN A5
  • Kugelschreiber
  • TUmate Samenpäckchen

Die Produktpalette wird ggf. noch erweitert.

Bitte beachten Sie, dass nur Kartenzahlung möglich ist.

 

 

Neue Videokonferenz-Arbeitsplätze

Freitag, 21. Oktober 2022

Lupe

Pünktlich zum Semesterstart können wir sechs verbesserte Arbeitsplätze anbieten, an denen an Online-Vorlesungen und Videokonferenzen teilgenommen werden kann. 
Dabei sind nur folgende Regeln zu beachten:

1. Sound ausschließlich über eigene Kopfhörer
2. leise sprechen und
3. bei Bedarf den Platz frei machen.

Eine Reservierung ist vorerst nicht möglich. Die Plätze sind zwischen den Zeitschriftenregalen zu finden. Ein großes Dankeschön geht an die Tischler*innen der TU Berlin, die die Plätze im Sommer gebaut haben.

 

 

Einladung zum Semesterauftakt am 18.10.2022 um 18 Uhr

Freitag, 23. September 2022

Lupe

Sehr herzlich laden wir alle Mathematiker*innen, Studierenden sowie die kunstinteressierte Öffentlichkeit zu unserem Semesterauftakt am Dienstag, den 18. Oktober 2022 um 18 Uhr in unsere Bibliothek ein.

Das Institut für Mathematik eröffnet an dem Abend die Ausstellung Bauhaus Dessau von Swen Bernitz. Das konzeptionelle Fotoprojekt zeigt in vier Teilserien die Bauhausbauten in Dessau im künstlerischen Stil verschiedener Bauhäusler: Marianne Brandt, Lyonel Feininger, Wassily Kandinsky und László Moholy-Nagy.


In den bearbeiteten Fotografien von Swen Bernitz werden die Kunstkonzepte bzw. Arbeitsweisen der Protagonisten und die wegweisende Architektur zu einer neuen und kreativen Sichtweise auf das Bauhaus vereint.

Auf einen interessanten und geselligen Abend bei Kunst, Wein und guten Gesprächen freuen sich:

Stefan Felsner, Geschäftsführender Direktor des Instituts für Mathematik
Jan Erdnüß, Leiter der Mathematischen Fachbibliothek

Teestation

Freitag, 30. September 2022

Lupe

Draußen wird es kälter, sodass wir die Fenster nicht mehr dauerhaft offen stehen lassen können. Wir stoßlüften also wieder regelmäßig, daher wird es hin und wieder etwas kälter in den Lesesälen.

Da tut heißer Tee ganz gut. Ab sofort ist unsere kleine "Teestation" am Eingang der Bibliothek wieder in Betrieb. Heißes Wasser und verschiedene Sorten Tee stehen bereit. Wir bitten alle, ihre eigenen Tassen mitzubringen und gerne hin und wieder etwas Kleingeld in die Teekasse zu legen, sodass wir neue Teebeutel kaufen können. Das Angebot finanziert sich ausschließlich über Spenden unserer Gäste.

 

 

Unsere Lehrbuchsammlung

Montag, 12. September 2022

Lupe

Wir haben im Sommer die Regale umgeräumt und für mehr Ordnung gesorgt, so dass jetzt mehr Platz für die Lehrbücher geschaffen werden konnte. Die Bücher können bei uns entweder für vier Wochen oder gleich für ein ganzes Semester ausgeliehen werden. Die meisten Titel sind darüber hinaus auch als E-Books verfügbar und gute Ergänzungen zu den Skripten in den Mathegrundkursen LinA I+II, Ana I-III, CoMa, DGL, WT…

Stellenausschreibung

Montag, 29. August 2022

Lupe

Im Team der Mathematischen Fachbibliothek ist eine Stelle frei: Wir suchen in Vollzeit unbefristet eine ausgebildete Person für folgende Aufgabengebiete:

  • Communitymanagement
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Online-Dienste

Bewerbungsfrist ist der 9.9.2022

Linz zur Stellenausschreibung

Als PDF-Dokument

Wir wün­schen uns ein Team­mit­glied mit Begeis­te­rung für die Biblio­theks­ar­beit, Lust auf die Kom­mu­ni­ka­tion und Inter­ak­tion mit der Ziel­gruppe und Spaß an der Arbeit mit und für Men­schen. :)

 

 

Sommerpause

Montag, 15. August 2022

Lupe

Bitte beachten Sie, dass die Mathematische Fachbibliothek für zweieinhalb Wochen geschlossen ist. Vom 15. - 31.8.2022 ist die Nutzung der Lesesäle nicht möglich.

Wenn Sie Literatur benötigen, melden Sie sich bitte bei uns per Telefon: 030-314 22331 oder E-Mail: library (at) math.tu-berlin.de, dann finden wir einen Termin. Bücher können Sie während der Schließzeit in der Universitätsbibliothek oder in einer Rückgabebox an der Pförtnerloge im MA-Gebäude zurückgeben.

Eine gute Sommerzeit wünscht das Team der Mathebibliothek.

 

 

Kunstausstellung verlängert

Freitag, 29. Juli 2022

Lupe

Die aktuelle Kunstausstellung Embroidery : Density and Transparency ist noch bis zum 12. August 2022 in den Räumen der Mathematischen Fachbibliothek zu sehen. Wir zeigen Werke der Fiber-Künstlerin Javiera González Zarzar. In ihren Werken bekommt die Stickerei eine abstrakte Dimension, bei der die Sichtbarmachung der den Materialien innewohnenden Eigenschaften im Vordergrund steht.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten kostenlos zugänglich.

Website der Künstlerin

Link zum Ausstellungstext (deutsch und englisch)

 

 

Wir suchen Dich!

Donnerstag, 07. Juli 2022

Lupe

Im Team der Mathebib sind drei Stellen für Studentische Hilfskräfte frei.

Wenn Du gerne an der Uni arbeiten möchtest, einen festen und sicheren Job brauchst, du gerne mit Menschen in Kontakt bist und ein hilfsbereites, dienstleistungsorientiertes Wesen hast, bist du bei uns richtig! Dein Arbeitsplatz ist die Servicetheke in der Mathematischen Fachbibliothek.

Facts:

  • Ca. 10 Stunden pro Woche (verteilt auf zwei Schichten mit je 5 Stunden)
  • Ca. 13 Euro Stundenlohn
  • Feste Anstellung ab dem Wintersemester
  • Bewerbungsfrist: 29. Juli 2022
  • Literaturkenntnisse im Fach Mathematik sind sehr erwünscht

Die Stellenausschreibung mit allen Details findest du hier.

Wir freuen uns über deine Bewerbungen.

 

 

Cormen - Introduction to Algorithms

Mittwoch, 20. Juli 2022

Lupe

Manche Bücher gelten als Standardwerke, da sie weltweit bekannt und genutzt werden. Für die computerorientierte Mathematik ist der "Cormen" (Introduction to Algorithms) eines dieser Standardwerke. International wird das Werk häufig mit "CLRS" abgekürzt, die vier Initialen der Autoren Thomas H. Cormen, Charles E. Leiserson, Ronald L. Rivest und Clifford Stein.

Vor kurzem ist nun die 4. Auflage des Werks erschienen und steht bei uns in der Lehrbuchsammlung ausleihbereit zur Verfügung. Link zum Titel. Auch die eBook-Version der neusten Ausgabe ist im Campusnetz der TU Berlin verfügbar: Link zum Volltext.

 

 

The Aftermath - Was tun nach dem Mathe-Studium?

Freitag, 17. Juni 2022

Lupe

Zum zweiten Mal findet die Veranstaltung "The Aftermath" bei uns in der Mathebibliothek statt. Auf dem Podium stellen sich drei Mathematiker*innen den Fragen der Studierenden. Anschließend ist Zeit für den informellen Austausch bie Kaltgetränken und Musik.

** Am 7. Juli 2022 um 19:00 Uhr**

Alle Mathematikstudierenden sind herzlich eingeladen, dabei zu sein.
Der Eintritt ist frei, es ist keine Anmeldung nötig. Bitte eine FFP2-Maske tragen.
Der normale Bibliotheksbetrieb endet an dem Tag um 18:00 Uhr.

Flyer

 

Einladungstext der Organisatorinnen:

Mit Mathe kannst du alles machen, haben sie uns gesagt.

Aber gleichzeitig sehen wir, wie sehr viele Absolventen bei Banken oder Versicherungen anfangen, so wie es in jedem Uni-Ratgeber unter Jobs für Mathematiker*innen steht. Oder sie bleiben in der Mathe-Forschung. Wo sind also all die anderen Optionen? Wir wollten mit Menschen sprechen, die einen anderen Weg gegangen sind und ehrlich antworten, wenn wir fragen, wie es in ihrem Job wirklich ist. Weil es ein solches Event noch nicht gab, haben wir es organisiert.

Vor zwei Jahren haben wir angefangen, Menschen zum Gespräch einzuladen, die nach dem Mathe-Abschluss z.B. zur Wochenzeitung DIE ZEIT gegangen sind oder simulieren, wie die Energiewende klappen kann. Nach einer coronabedingten Pause geht unser Podium The Aftermath in die zweite Runde.

Wir begrüßen die TU Präsidentin Prof. Dr. Geraldine Rauch, den Umweltökonomen Prof. Dr. Linus Mattauch und McKinsey-Beraterin und Doktorandin zu Mensch-Roboter-Interaktionen Franziska Wolf.

Wir werden sie fragen, wie sie zu dem gekommen sind, was sie machen, welche Mathe sie in ihrem Job noch brauchen, ob sie glücklich sind - und natürlich noch vieles mehr.

Im Anschluss an das Gespräch auf dem Podium könnt ihr mit unseren Gästen und miteinander reden, während ein Kommilitone Ambient-Musik auflegt, die er extra für den Abend produziert hat. Wir organisieren diese Veranstaltung für uns und für euch in unsere Freizeit und bekommen kein Geld dafür.

Wir danken der Mathematischen Fachbibliothek, welche die Veranstaltung zum zweiten Mal mit uns austrägt und für Snacks und Getränke sorgt sowie dem Institut für Mathematik für eine finanzielle Unterstützung.

Organisation: Lena Weis und Sofia Faltenbacher
Musik: Sandro
Technik: Jakob
Moderation: Sofia Faltenbacher

 

 

Programm zur Langen Nacht der Wissenschaften

Freitag, 17. Juni 2022

Lupe

Am Samstag, den 2.7.2022 findet die Lange Nacht der Wissenschaften in Berlin statt. In der Mathematischen Fachbibliothek gibt es zwei Programmpunkte:

  • 17-22 Uhr: Kunstausstellung Embroidery : Density and Transparency

Die Ausstellung zeigt Arbeiten der in Berlin lebenden chilenischen Fiber-Künstlerin Javiera González Zarzar, die derzeit am Institut für Architektur der TU Berlin promoviert.

In ihren Werken bekommt ihr künsterlisches Metier, die Stickerei, eine abstrakte Dimension, bei der die Sichtbarmachung der den Materialien innewohnenden Eigenschaften im Vordergrund steht. Ihre Stickereien wirken durch das Spiel von verschiedengroßen, sich teils überlagernde Schichten und dem gezielten Einsatz von Farben plastisch. Die Farbabstufungen der verwendeten Wolle und Garne und die gezielte Schichtung von halbtransparenten Maschen erzeugen in ihren Werken die Illusion von Tiefe. Sie fordern den Betrachter auf, sich gedanklich zwischen die Oberfläche und den dahinterliegenden Ebenen zu begeben.

  • 19-20 Uhr: Podiumsdisskussion On Textiles and Architecture

Javiera González Zarzar diskutiert mit drei Gästen die verschiedene Aspekte von Textilien im Kontext von Architektur, Kunst und Mathematik. Zum Gespräch eingeladen sind der Textilwissenschaftler und Museumsdorektor Rouven Lotz und die Mathematiker*innen Henriette Lipschütz und Ulrich Reitebuch, die an der Freien Universität Berlin in der Arbeitsgruppe Mathematical Geometry Processing forschen. Die Veranstaltung findet in Englischer Sprache statt.

Tickets für die Lange Nacht der Wissenschaften gibt es hier.

 

 

Umzug der Preprint-Reihe des Instituts für Mathematik

Freitag, 20. Mai 2022

Lupe

Im letzten Jahr wurden gut 600 Mathematik-„Preprints“ aus den Jahren 1996 - 2020 auf das TU-eigene Open-Access-Repositorium DepositOnce umgezogen. Die Preprint-Reihe des Instituts für Mathematik wurde Ende 2020 eingestellt, weshalb eine neue, langfristige Archivierung für die bis dahin erschienenen Artikel erforderlich wurde. Der vollzogene Umzug sichert für die Zukunft, dass die vielen Artikel, die die Mathematiker*innen der Technischen Universität Berlin in der Reihe veröffentlicht haben, auch weiterhin zugänglich bleiben. Ein Bericht zu dem Projekt ist auf dem Blog der Universitätsbibliothek "Publizieren an der TU Berlin" zu finden.

Alle im Repositorium verfügbaren Mathematik-Preprints finden Sie hier.

 

 

 

FFP2-Maskenpflicht

Dienstag, 19. April 2022

Lupe

Ab heute gilt bei uns wieder die FFP2-Maskenpflicht während des gesamten Aufenthalts in der Bibliothek, auch während des Arbeitens am Platz. Unsere Lesesäle sollen auch denen zur Verfügung stehen, die besonders gefährdet sind, daher ist uns Rücksichtnahme wichtig. Wir möchten allen einen hohen Schutz bieten, denn nur wenn man sich sicher fühlt, kann man auch produktiv lernen.

Mit dieser Regelung können wir zudem wieder mehr Plätze anbieten. Ab sofort stehen unsere Gruppenräume Banach, Hilbert, Sobolev und Krylov auf der Galerie wieder zur Verfügung.

Zum Besuch der Bibliotheken ist kein 3G-Nachweis mehr nötig. Wir bitten trotzdem alle, verantwortungsbewusst und vorsichtig zu bleiben, und bei Symptomen und dem Verdacht auf eine Infektion mit dem Corona-Virus zuhause zu bleiben.

 

 

Einladung zum Semesterauftakt am 26.04.2022 / 18 Uhr

Freitag, 08. April 2022

Lupe

Die Mathebibliothek möchte die alte Tradition fortsetzten und die Mitglieder des Instituts für Mathematik, Studierende sowie die kunstinteressierte Öffentlichkeit zum Semesterauftakt  am Dienstag, den 26. April 2022 um 18:00 Uhr in unsere Bibliothek (MA 163) einladen.

Wir eröffnen an dem Abend die Ausstellung Embroidery - Density and Transparency von Javiera González Zarzar. Die in Berlin lebende chilenische Architektin und Fiber-Künstlerin setzt sich in ihrer Ausdrucksform, der Stickerei, mit Materialität und Transparenz auseinander und interpretiert dafür unter anderem Konzepte aus der Baukunst und Architektur. Hygienekonzept: 3G (geimpft, genesen, getestet) + FFP2-Maske. Auf einen interessanten und geselligen Abend bei Kunst, Wein und guten Gesprächen freut sich Euer MFB-Team

P.S. Wer an dem Abend keine Zeit hat: die Ausstellung ist noch bis 30.07. in den Bibliothek zu sehen.

 

 

Verkauf von Büchern und T-Shirts

Dienstag, 01. März 2022

Lupe

Derzeit gibt es bei uns in der Mathematischen Fachbibliothek Bücher und T-Shirts des ehemaligen Forschungszentrums MATHEON gegen 2,-€ Spende pro Stück zu kaufen. Aus dem "Matheon" ist 2019 das Berlin Mathematics Research Center MATH+ entstanden. Teil davon ist auch die Berlin Mathematical School.

 

 

Nach oben

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe