TU Berlin

Mathematische FachbibliothekMFB Homepage

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Herzlich willkommen in der Mathebibliothek

Lupe

Recherche im Wissensportal Primo ...

+++ Aktuelle Nutzungshinweise, Stand 08.06.22 +++
  • Unsere derzeitigen Öffnungszeiten: Mo-Fr: 09:00 - 21:00,
    Sa-So: geschlossen

  • Die Nutzung der Lesesäle zum Lernen und Arbeiten ist uneingeschränkt möglich. Auch unsere vier Gruppenarbeitsräume stehen zur Verfügung.
  • Eine Auslastungsanzeige (Anzahl freier Sitzplätze) finden Sie hier.
  • Die Ausleihe von Büchern ist uneingeschränkt möglich. Wir empfehlen eine vorige Bestellung über das Wissensportal Primo. Das Stöbern in den Regalen ist jedoch auch weiterhin möglich.
  • Die Rückgabe von Büchern ist in der Zentralbibliothek, in der Mathematischen Fachbibliothek, oder an der Pförtnerloge im Mathematikgebäude über eine Rückgabebox möglich.
  • Unser Scanservice steht auch zur Verfügung: Wir scannen für Sie kostenlos benötigte Kapitel aus unseren Büchern, Sie bekommen einen Download-Link per E-Mail zugeschickt. Bitte bestellen Sie Scans über das Wissensportal Primo.
  • Anschaffungsvorschläge für neue Litertur können Sie gerne online übermitteln oder vor Ort an der Servicetheke aufgeben.

MFB-Ticker

The Aftermath - Was tun nach dem Mathe-Studium?

Freitag, 17. Juni 2022

Lupe

Zum zweiten Mal findet die Veranstaltung "The Aftermath" bei uns in der Mathebibliothek statt. Auf dem Podium stellen sich drei Mathematiker*innen den Fragen der Studierenden. Anschließend ist Zeit für den informellen Austausch bie Kaltgetränken und Musik.

** Am 7. Juli 2022 um 19:00 Uhr**

Alle Mathematikstudierenden sind herzlich eingeladen, dabei zu sein.
Der Eintritt ist frei, es ist keine Anmeldung nötig. Bitte eine FFP2-Maske tragen.
Der normale Bibliotheksbetrieb endet an dem Tag um 18:00 Uhr.

Flyer

 

Einladungstext der Organisatorinnen:

Mit Mathe kannst du alles machen, haben sie uns gesagt.

Aber gleichzeitig sehen wir, wie sehr viele Absolventen bei Banken oder Versicherungen anfangen, so wie es in jedem Uni-Ratgeber unter Jobs für Mathematiker*innen steht. Oder sie bleiben in der Mathe-Forschung. Wo sind also all die anderen Optionen? Wir wollten mit Menschen sprechen, die einen anderen Weg gegangen sind und ehrlich antworten, wenn wir fragen, wie es in ihrem Job wirklich ist. Weil es ein solches Event noch nicht gab, haben wir es organisiert.

Vor zwei Jahren haben wir angefangen, Menschen zum Gespräch einzuladen, die nach dem Mathe-Abschluss z.B. zur Wochenzeitung DIE ZEIT gegangen sind oder simulieren, wie die Energiewende klappen kann. Nach einer coronabedingten Pause geht unser Podium The Aftermath in die zweite Runde.

Wir begrüßen die TU Präsidentin Prof. Dr. Geraldine Rauch, den Umweltökonomen Prof. Dr. Linus Mattauch und McKinsey-Beraterin und Doktorandin zu Mensch-Roboter-Interaktionen Franziska Wolf.

Wir werden sie fragen, wie sie zu dem gekommen sind, was sie machen, welche Mathe sie in ihrem Job noch brauchen, ob sie glücklich sind - und natürlich noch vieles mehr.

Im Anschluss an das Gespräch auf dem Podium könnt ihr mit unseren Gästen und miteinander reden, während ein Kommilitone Ambient-Musik auflegt, die er extra für den Abend produziert hat. Wir organisieren diese Veranstaltung für uns und für euch in unsere Freizeit und bekommen klein Geld dafür.

Wir danken der Mathematischen Fachbibliothek, welche die Veranstaltung zum zweiten Mal mit uns austrägt und für Snacks und Getränke sorgt sowie dem Institut für Mathematik für eine finanzielle Unterstützung.

Organisation: Lena Weis und Sofia Faltenbacher
Musik: Sandro
Technik: Jakob
Moderation: Sofia Faltenbacher

 

 

Umzug der Preprint-Reihe des Instituts für Mathematik

Freitag, 20. Mai 2022

Lupe

Im letzten Jahr wurden gut 600 Mathematik-„Preprints“ aus den Jahren 1996 - 2020 auf das TU-eigene Open-Access-Repositorium DepositOnce umgezogen. Die Preprint-Reihe des Instituts für Mathematik wurde Ende 2020 eingestellt, weshalb eine neue, langfristige Archivierung für die bis dahin erschienenen Artikel erforderlich wurde. Der vollzogene Umzug sichert für die Zukunft, dass die vielen Artikel, die die Mathematiker*innen der Technischen Universität Berlin in der Reihe veröffentlicht haben, auch weiterhin zugänglich bleiben. Ein Bericht zu dem Projekt ist auf dem Blog der Universitätsbibliothek "Publizieren an der TU Berlin" zu finden.

Alle im Repositorium verfügbaren Mathematik-Preprints finden Sie hier.

 

 

 

FFP2-Maskenpflicht

Dienstag, 19. April 2022

Lupe

Ab heute gilt bei uns wieder die FFP2-Maskenpflicht während des gesamten Aufenthalts in der Bibliothek, auch während des Arbeitens am Platz. Unsere Lesesäle sollen auch denen zur Verfügung stehen, die besonders gefährdet sind, daher ist uns Rücksichtnahme wichtig. Wir möchten allen einen hohen Schutz bieten, denn nur wenn man sich sicher fühlt, kann man auch produktiv lernen.

Mit dieser Regelung können wir zudem wieder mehr Plätze anbieten. Ab sofort stehen unsere Gruppenräume Banach, Hilbert, Sobolev und Krylov auf der Galerie wieder zur Verfügung.

Zum Besuch der Bibliotheken ist kein 3G-Nachweis mehr nötig. Wir bitten trotzdem alle, verantwortungsbewusst und vorsichtig zu bleiben, und bei Symptomen und dem Verdacht auf eine Infektion mit dem Corona-Virus zuhause zu bleiben.

 

 

Einladung zum Semesterauftakt am 26.04.2022 / 18 Uhr

Freitag, 08. April 2022

Lupe

Die Mathebibliothek möchte die alte Tradition fortsetzten und die Mitglieder des Instituts für Mathematik, Studierende sowie die kunstinteressierte Öffentlichkeit zum Semesterauftakt  am Dienstag, den 26. April 2022 um 18:00 Uhr in unsere Bibliothek (MA 163) einladen.

Wir eröffnen an dem Abend die Ausstellung Embroidery - Density and Transparency von Javiera González Zarzar. Die in Berlin lebende chilenische Architektin und Fiber-Künstlerin setzt sich in ihrer Ausdrucksform, der Stickerei, mit Materialität und Transparenz auseinander und interpretiert dafür unter anderem Konzepte aus der Baukunst und Architektur. Hygienekonzept: 3G (geimpft, genesen, getestet) + FFP2-Maske. Auf einen interessanten und geselligen Abend bei Kunst, Wein und guten Gesprächen freut sich Euer MFB-Team

P.S. Wer an dem Abend keine Zeit hat: die Ausstellung ist noch bis 30.07. in den Bibliothek zu sehen.

 

 

Verkauf von Büchern und T-Shirts

Dienstag, 01. März 2022

Lupe

Derzeit gibt es bei uns in der Mathematischen Fachbibliothek Bücher und T-Shirts des ehemaligen Forschungszentrums MATHEON gegen 2,-€ Spende pro Stück zu kaufen. Aus dem "Matheon" ist 2019 das Berlin Mathematics Research Center MATH+ entstanden. Teil davon ist auch die Berlin Mathematical School.

 

 

125-jähriger Todestag Karl Weierstraß

Samstag, 19. Februar 2022

Lupe

Heute vor 125 Jahren, am 19.2.1897, ist der berühmte Mathematiker Karl Weierstraß in Berlin gestorben. Anlässlich seines Todestages zeigen wir eine kleine Ausstellung in unserem Lesesaal. Unter anderem präsentieren wir original Mitschriften (handgeschrieben!) aus seinen Vorlesungen in den 1870er Jahren. Weierstraß hat damals Mathematik am Königlichen Gewerbeinstitut unterrichtet, aus dem später die Technische Universität Berlin entstanden ist. Seine gesammelten Werke und Biografien stehen zum Stöbern bereit. Und dann gibt es da noch das Weierstraß'sche Monster…

 

 

Zugang für Nicht-TU-Angehörige

Montag, 17. Januar 2022

Lupe

Personen, die nicht an der TU Berlin studieren, können auch bei uns in den Lesesälen arbeiten. Entweder mit einem kostenlosen Bibliotheksausweis, den die Universitätsbibliothek ausstellt (Link zum Antragsformular), oder mit unserem eigenen "GreenCard-Verfahren". Dazu muss bei jedem Besuch ein Handzettel mit den Kontaktdaten ausgefüllt werden. Der Check-In erfolgt dann über von uns vergebene Nummern. Wichtig bei jedem Besuch sind weiterhin ein 3G-Nachweis (geimpft, genesen, getestet), eine medizinische Maske (FFP2 empfohlen) und ein Pfand für das Schließfach, z.B. ein Studierendenausweis von einer anderen Universität.

 

 

**** Schließzeit Weihnachten / Neujahr ****

Freitag, 17. Dezember 2021

Lupe

Die Mathematische Fachbibliothek bleibt vom 20. Dezember 2021 bis 02. Januar 2022 geschlossen.

Buchrückgaben können entweder beim MA-Pförtner in eine Postkiste gelegt oder in der Zentralbibliothek (Fasanenstraße 88) während deren Öffnungszeiten abgeben werden.

Ab dem 03.01. sind wir wieder zu den folgenden Öffnungszeiten für Euch da:

Mo - Fr: 09:00 - 21:00 Uhr

Das Bibliotheksteam wünscht eine erholsame Weihnachtszeit und einen guten Start ins Jahr 2022.

Nach oben

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe