direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

The Aftermath - Was tun nach dem Mathe-Studium?

in der MFB am Donnerstag, den 7. Juli 2022 um 19:00 Uhr

Lupe [1]

Zum zweiten Mal findet die Veranstaltung "The Aftermath" bei uns in der Mathebibliothek statt. Auf dem Podium stellen sich drei Mathematiker*innen den Fragen der Studierenden. Anschließend ist Zeit für den informellen Austausch bei Kaltgetränken und Musik.

Am 7. Juli 2022 um 19:00 Uhr in der Mathematischen Fachbibliothek (Raum MA 163)

Alle Mathematikstudierenden sind herzlich eingeladen, dabei zu sein.

Der Eintritt ist frei, es ist keine Anmeldung nötig. Bitte eine FFP2-Maske tragen.
Der normale Bibliotheksbetrieb endet an dem Tag um 18:00 Uhr.

Einladungstext der Organisatorinnen:

Mit Mathe kannst du alles machen, haben sie uns gesagt.

Aber gleichzeitig sehen wir, wie sehr viele Absolventen bei Banken oder Versicherungen anfangen, so wie es in jedem Uni-Ratgeber unter Jobs für Mathematiker*innen steht. Oder sie bleiben in der Mathe-Forschung. Wo sind also all die anderen Optionen? Wir wollten mit Menschen sprechen, die einen anderen Weg gegangen sind und ehrlich antworten, wenn wir fragen, wie es in ihrem Job wirklich ist. Weil es ein solches Event noch nicht gab, haben wir es organisiert.

Vor zwei Jahren haben wir angefangen, Menschen zum Gespräch einzuladen, die nach dem Mathe-Abschluss z.B. zur Wochenzeitung DIE ZEIT gegangen sind oder simulieren, wie die Energiewende klappen kann. Nach einer coronabedingten Pause geht unser Podium The Aftermath in die zweite Runde.

Wir begrüßen die TU Präsidentin Prof. Dr. Geraldine Rauch, den Umweltökonomen Prof. Dr. Linus Mattauch und McKinsey-Beraterin und Doktorandin zu Mensch-Roboter-Interaktionen Franziska Wolf.

Wir werden sie fragen, wie sie zu dem gekommen sind, was sie machen, welche Mathe sie in ihrem Job noch brauchen, ob sie glücklich sind - und natürlich noch vieles mehr.

Im Anschluss an das Gespräch auf dem Podium könnt ihr mit unseren Gästen und miteinander reden, während ein Kommilitone Ambient-Musik auflegt, die er extra für den Abend produziert hat. Wir organisieren diese Veranstaltung für uns und für euch in unsere Freizeit und bekommen klein Geld dafür.

Wir danken der Mathematischen Fachbibliothek, welche die Veranstaltung zum zweiten Mal mit uns austrägt und für Snacks und Getränke sorgt sowie dem Institut für Mathematik für eine finanzielle Unterstützung.

Organisation: Lena Weis und Sofia Faltenbacher
Musik: Sandro
Technik: Jakob
Moderation: Sofia Faltenbacher

 

Flyer als PDF-Datei [2]

Quick-Links

  • Fachgebiete [3]
  • Telefonliste [4]
  • Professuren [5]
  • Sekretariate [6]
  • Studienfachberatung [7]
  • Mathematik-Service [8]
  • Mathem. Fachbibliothek [9]
  • IT-Bereich [10]
  • Mathe-INI [11]
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.
Copyright TU Berlin 2008